Informationen zum neuen Schuljahr

Liebe Eltern,

die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen. Wir hoffen, Sie und Ihr Kind konnten sich gut erholen und für das bevorstehende Schuljahr neue Kraft tanken. Sicherlich sind Sie nun alle schon sehr gespannt, wie der Einstieg in das neue Schuljahr ablaufen wird.

Zu den Maßnahmen, die wir nach den Schulschließungen für den Schulbetrieb ergreifen mussten, kommen noch weitere Neuerungen und Veränderungen auf die Schule und somit auch auf Sie und Ihr Kind zu. Vieles davon wurde in der „Corona-Verordnung-Schule“ (CoronaVO Schule) geregelt.

Ab dem 14.09.2020 besteht ab der Klasse 5 außerhalb des Klassenzimmers eine Maskenpflicht.

Ein weiterer Punkt ist die sogenannte „Gesundheitsbestätigung“ (siehe Anhang). Hierin bestätigen die Erziehungsberechtigten, dass Ihnen die Vorgaben, wann Sie Ihr Kind nicht in die Schule schicken dürfen, bekannt sind.

Ausschlussgründe eines Schülers/einer Schülerin vom Unterricht sind:

  • der bestehende oder bestandene Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person; außer seit dem Kontakt sind mehr als 14 Tage vergangen,
  • typischen Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2, namentlich Fieber über 38°C, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns,
  • ein Aufenthalt in einem sogenannten Risikogebiete innerhalb der letzten 14 Tage ohne dass ein negativer Test vorliegt

Die Forderung nach dieser Erklärung ist neu. Die Gesundheitsbestätigung muss nach jedem Ferienabschnitt abgegeben werden. Wird sie vom Schüler/von der Schülerin nicht vorgelegt, so wird der Schüler/die Schülerin vom Unterricht ausgeschlossen.

Das bedeutet ganz konkret, dass Sie unbedingt Ihrem Kind die ausgefüllte und von Ihnen unterschriebene Erklärung am ersten Schultag mitgeben müssen. Ansonsten sind wir leider gezwungen, Ihr Kind wieder nach Hause zu schicken.

Falls Sie über keinen Drucker verfügen und es Ihnen nicht möglich ist, bis Sonntag die Erklärung bei anderen Personen ausdrucken zu lassen, geben Sie bitte handschriftlich folgende Kurz-Erklärung ab: „Nach meiner Kenntnis liegt keiner der Ausschlussgründe vor und ich erfülle die genannten Verpflichtungen.“ – Name und Vorname des Kindes; Geburtsdatum und Klasse, Ort, Datum und Ihre Unterschrift.

Wir sind uns sicher, dass wir durch ein verantwortungsvolles Miteinander und durch das Einhalten der gebotenen Regeln dazu beitragen können, die Dynamik des Infektionsgeschehens niedrig und die Schulen möglichst dauerhaft geöffnet zu halten.

Für Ihr Vertrauen und die konstruktive Zusammenarbeit danken wir Ihnen von ganzem Herzen und wünsche Ihnen und Ihrem Kind noch schöne letzte Ferientage.

Bei Fragen dürfen Sie gerne auf uns und das Team der Rheintalschule Bühl zukommen.

Freundliche Grüße

A Stöhr & J. Weber
Schulleitung

Anlage:
Erklärung Erziehungsberechtigte nach CoronaVO